Frisuren Seminar

Frisieren lernen – Brautstyling

Frisieren lernen

Originell, trendy, super effektiv und gar nicht so schwer!
Ich zeige dir Step by Step verschiedene Basistechniken des Frisierens! Dieser Basis Kurs richtet sich an Berufsgruppen wie z.b. Visagisten, Stylisten und Kosmetikerinnen, die Ihren Kunden das Brautstyling mit anbieten wollen und mehr Umsatz generieren möchten.
Ob Flechtfrisur, Steckfrisur oder trendy Undone-Frisur, hier gibt es einfache Tricks!
Einen Tag lang zeige ich anhand von Frisuren Varianten, wie es geht und du bekommst wertvolle Tipps zu den Techniken.

Bitte eigenes Material & Modelle mitbringen, denn du wirst alles direkt in die Praxis umsetzten.
Dadurch das ich mein Wissen in kleinen Gruppen weitergebe, hast du die Möglichkeit vorab deinen Wunsch an den Workshop mir durch zu geben, damit ich dich genau an diesen Themen unterstützen kann.

Steckfrisur mit echten Blumen

 

Thema: Brautstyling

-Umgang mit Heizwickler, richtiges abteilen

– Haarglätten – Lockenstyling mit dem Lockenstab
– Hochstecken mit Hilfsmittel
– Big Hair: Volumen schaffen und toupieren

– Flechtfrisuren und Trendfrisuren
– Produktinfo – Finish
– Die Umsetzung: Techniken step-by-step erklärt und trainiert

–    Zertifikat

Wichtiges im Überblick “Frisuren Seminar”

Wann: Sonntag 10.März 2019
Dauer: 10:00-17:30 1 Std. Pause
Wo: Standort Köln & München
Dozent: Pro Makeup Mission Maskenbildner

Gruppe: 4 Teilnehmer

Um dir deinen Platz zu sichern, melde dich frühzeitig an.

Für weitere Informationen kannst du gerne anrufen oder eine email schreiben.

Für Köln an: https://makeup-mission.de/kontakt/

+49 (0) 172 213 233 6

Für München an: https://makeup-mission.de/make-up-artist-muenchen/

+49 (0) 151 414 049 08

Folgende Materialien solltest du mitbringen:

1 Stilkamm, 1 Haarbürste, 1 Rundbürste, Haarklemmen, Haarnadeln, Haargummis, Tuff, Lockenstab oder Glätteisen, Fön, Doppelstecker, Haarspray, Frisiercreme, Haargummis und Heißwickler.

 

Wir freuen uns auf Dich!

Elke Kim und Stefanie Sottorf

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × fünf =